• Hans Hermann Wiens, Head of Technology Integration Services

    ... Selbst unsere Kunden haben die positive Entwicklung gespürt
    und uns darauf angesprochen ...
    weiter lesen
  • Alfred Schoßböck, Direktor

    Das s.e.i. Programm hat uns dabei geholfen, das beste Geschäftsergebnis
    seit Bestehen der Bank zu generieren.
    weiter lesen
  • Hans Hermann Wiens, Head of Technology Integration Services

    ...die Einbindung des s.e.i. Programms in das firmeneigene Ausbildungsprogramm hatte eine so positive und
    anhaltende Wirkung, dass meine Erwartungen bei weitem übertroffen wurden...
    weiter lesen
  • Alfred Schoßböck, Direktor

    ...Wir bemerken nach den Trainings eine erhöhte Stressrestistenz ...
    Das wirkt Burnout-Tendenzen entgegen...
    weiter lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Wissenschaftliche Evaluation (s.e.i. Studie)

Studienergebnisse & Informationen zur Personalentwicklungsmaßnahme bei der VR Bank Rottal Inn 

Rahmenbedingungen der Maßnahme

 

Aufgeteilt in vier Trainingsgruppen von je 15 Personen durchliefen die 60 Top-Führungskräfte der Bank innerhalb von ca. 15 Monaten ein insgesamt 12 tägiges Trainingsprogramm. Diese 12 Tage waren in 3 Blöcke aufgeteilt mit einer durchschnittlichen täglichen Seminarzeit von 9:00 bis ca. 21:30 Uhr.

Die 15 Personen jeder Gruppe begleiteten sich in jeder Trainingseinheit über den Trainingszeitraum von ca. 5 Monaten. Es bildete sich durch das intensive Training eine sehr vertrauensvolle Grundlage zwischen den Teilnehmern, wodurch ein sehr starkes „WirGefühl“ u. großer „Teamgeist“ entwickelt wurde. Dies war ein weiteres wichtiges von der Bank vorgegebenes Trainingsziel. Während des Trainings wuchsen die Gruppen so stark zusammen, dass sich die entstandenen, tiefen emotionalen Verbindungen sehr positiv auf die Struktur und die alltägliche Arbeit in der Bank auswirkten.

Flankierendes Einzelcoaching ermöglichte eine "maßgeschneiderte" Vertiefung des Erlernten, bzw. des Erlebten und die Entwicklung einer Umsetzungsstrategie. Diese wurde individuell mit der jeweiligen Führungskraft auf deren persönliche Bedürfnisse und Anforderungen entwickelt.

Parallel zu den 3 Blöcken mit den Führungskräften, wurden 5 "Vernetzungstrainings" initiiert. Das heißt, dass alle 360 Mitarbeiter die Gelegenheit hatten, an einem 2-tägigen Training teilzunehmen, in dem grundlegende Inhalte (Philosophie) der 12 Tage mit den FK`s vermittelt wurden. Diese Mitarbeiter wurden immer pro Filiale mit den dazugehörigen Führungskräften eingeladen. Die Trainingsaufgabe der Führungskräfte (also die Teilnehmer des 12 Tage Programms) in diesen 5 Vernetzungstrainings war, ihr eigenes Team zu motivieren und ihre Mitarbeiter auf einer tiefen emotionalen und menschlichen Ebene kennenzulernen. Weiterhin konnten die Führungskräfte ihre im 12 tägigen Training erworbenen Softskills trainieren und ihre Coachingkompetenzen umsetzen. Somit war wiederum ein starker Trainingseffekt gegeben, um ihre persönliche Herangehens- und Wirkungsweise auf ihre Mitarbeiter zu erfahren.

Das Besondere an diesem Training war, dass für jede Führungskraft, ein qualifizierter und ausgebildeter Trainer bereit stand. Das Betreuungsverhältnis betrug im Verhältnis 1:1! Die Trainer haben alle eine einjährige Institutsinterne Ausbildung erhalten um den Anforderungen gerecht zu werden. Diese Trainer begleiteten die Trainingsgruppe das gesamte Training über und waren feste Ansprechpartner und Coaches. Dadurch entstanden tiefe Vertrauensverhältnisse zwischen Trainern und den Führungskräften, was eine wichtige Grundlage für das optional angebotene Einzelcoaching darstellte.

 

Was ist zu tun?

  • Jetzt Kontakt aufnehmen (andy @ sei-seminare.de)
  • Individuelle Trainingsziele abstimmen, Teilnehmerkreis festlegen
  • Termin fixieren und Teilnehmer einladen

Unsere Programme für Sie und Ihre Mitarbeiter

  • ... mal den Fuß vom Gas nehmen und Inne halten. Steigert die Effektivität und die Selbstwahrnehmung...
    weiter lesen
  • ... Reflektion dessen, was ist und was ich daraus mache. Bringt Objektivität und schafft Klarheit ...
    weiter lesen
  • ... mich selbst auch in Stress-situationen wieder in Ruhe bringen. Erhöhen der Resilienz.
    weiter lesen
  • ... es entsteht tiefes Verständnis zu einander. Es steigert den Teamspirit.
    weiter lesen
  • ... stellt sicher, daß die Wirkung anhält und neue Mitarbeiter ebenso die Navigare-Qualität leben.
    weiter lesen